Lecker! Wir nutzen Cookies!

Die Stabilisierung der Frontzähne kann zusätzlich über einen innenliegenden Draht erfolgen. Dieser Draht wird mit Kunststoff oder speziellen Brackets an den Zähnen befestigt. Bei einem einzigen Biss entstehen schon Kräfte von 20 - 50 kg, die auf die Zähne wirken. Auf längere Zeit hält das kein Kunststoff aus, insbesondere im Oberkiefer. Dementsprechend lösen sich die Retainer nach einer gewissen Zeit und die Zähne verschieben sich wieder - dann sind die Patienten ganz geschockt. Retainer verhindern die Reinigung zwischen den Zähnen, was zu Zahnsteinbildung und Zahnbetterkrankungen führt. Selbst im Rahmen einer professionelle Zahnreinigung können Retainer unbeabsichtigt gelöst werden. Die Dres. Frentzen, Kieferorthopäden in Bielefeld, wägen deshalb den Einsatz von Retainern kritisch ab.
Bessere Alternativen zur Stabilisation sind die lose Zahnspange und die unsichtbare Schiene