Lecker! Wir nutzen Cookies!

Die Ursache für Druckstellen liegt darin, dass die Zahnspange entweder nicht getragen wurde oder nicht passend auf den Zahnbogen angedrückt wurde und sich zwischenzeitlich die Zähne und Kieferknochen verändert haben und jetzt das Gerät sich nicht mehr auf den Zahnbogen andrücken lässt und auf den Kieferknochen drückt. Überprüfen Sie den Sitz des Gerätes im Munde des Patienten. Steht das Gerät hoch, so wie auf dem Bild dargestellt, versuchen Sie die vorhandenen Schrauben entgegen der Pfeilrichtung in Schritten von 3 Drehungen zu drehen. Dadurch wird das Gerät kleiner und müsste wieder besser passen. Achten Sie darauf, jeweils nach den 3 Drehungen, das Gerät im Mund zu überprüfen, ob es besser sitzt. Wenn Sie das Gerät nicht mehr annähernd passend bekommen, lassen Sie es aus dem Mund des Patienten. Vereinbaren Sie online bei uns einen (Druckstellen-)Termin oder einen Termin "Gerätekontrolle am frühen Nachmittag", damit unser Labor genügend Zeit hat, die Zahnspange am vereinbarten Tag wieder passend zu machen. Falls Ihr Kind für diesen Termin früher aus der Schule gehen muss, bekommt es eine Entschuldigung von uns.